Ein Kredit im Jahre 2019 – Was muss beachtet werden?

Ein Kredit im Jahre 2019 – Was muss beachtet werden?


Wer in diesem Jahr vor der Entscheidung steht, einen Kredit zu nehmen, sollte einiges beachten. Wir helfen euch.

Brauche ich wirklich einen Kredit?

Wir gehen stark davon aus, dass Ihr euch diese Frage schon gestellt habt. Die Frage kann allerdings nicht oft genug gestellt werden. Solltet Ihr euch einen Kredit genommen haben und seid nicht in der Lage, diesen zu tilgen, fallt Ihr im schlimmsten Fall in eine Schuldenspirale. Wenn Ihr also einen Kredit braucht, seid euch zu 100% sicher, dass Ihr diesen auch tilgen könnt.

Banken sind an einer Kreditvergabe interessiert

Aktuell machen Banken mehr Gewinn mit Kreditnehmern als mit Kunden, die Geld anlegen wollen. Wenn Ihr zur Bank geht, könnt ihr also ganz entspannt sein, dass Interesse für einen Kredit geht von beiden Seiten aus. Damit einhergehend ist aber auch eine gewisse Vorsicht geboten: gerade, weil die Banken Geld damit verdienen, solltet Ihr mehrere Angebote miteinander vergleichen, so dass Ihr nicht „übers Ohr gehauen“ werdet. Ein Kredit-Vergleich kann da durchaus sinnvoll sein.

Zinsen – was sie bei einem Kredit bedeuten

Bei den Zinsen eines Kredits wird zwischen dem „Sollzins“ (ehemals „Normalzins“) und dem „Effektivzins“ unterschieden. Der „Sollzins“ steht für die reine Darlehensverzinsung. Vermittlungsgebühren, Kosten für bestimmte Zahlungsweisen oder weitere Faktoren werden dabei nicht berücksichtigt. Der „Effektivzins“ steht für die jährlichen Gesamtkosten einer Inanspruchnahme eines Kredits. Dazu gehören der „Sollzins“, als auch alle weiteren Kostenfaktoren wie beispielsweise Vermittlungs- und Bearbeitungsgebühren. Zum Vergleichen mit anderen Krediten ergibt es am meisten Sinn, anhand des „Effektivzinses“ zu vergleichen.

Was ist mit Zusatzprodukten?

Viele Banken werden versuchen, euch neben dem Kredit noch weitere Produkte wie z.B. eine Kreditratenschutzversicherung zu verkaufen. Kurz gesagt: Der Berater der Bank kann anhand eurer Finanzsituation und persönlichen Daten sehen, welches Bankprodukt fehlt bzw. passen könnte. Diese könnt Ihr getrost ablehnen. Sollte der kredit nur zusammen mit diesen Zusatzprodukten gewährt werden, ist dieses sogar illegal („Kopplungsgeschäft“). Haltet dann erst recht Abstand von diesem Unternehmen.

Legt euch Geld zur Seite

Wenn Ihr einen Kredit abgeschlossen habt und noch nicht monatlich spart, empfehlen wir jetzt, damit anzufangen. Am besten dafür eignet sich eine kostenloses Sparbuch oder Tagesgeldkonto. Mit dem monatlich zurückgelegten Geld lassen sich unerwartet Kosten problemlos abfangen. Im besten Fall kann man mit dem Geld sogar den Kredit vorzeitig abbezahlen. Oder man braucht nach dessen Tilgung vorerst keinen neuen Kredit, da sich genug Eigenkapital angehäuft hat.

Lasst euch nicht locken

Baken lassen sich immer wieder neue Tricks einfallen, um neue Kunden zu gewinnen. Informiert euch als ganz genau und seid lieber ein mal mehr vorsichtig. Meistens haben Lock- und Sonderangebote einen Haken, über den Ihr Bescheid wissen solltet.



Sie befinden sich hier: Ein Kredit im Jahre 2019 – Was muss beachtet werden?   (C34176)
Copyright © 2000 - 2019 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Finanzmarkt.de | 13.12.2019 | CFo: Yes  ( 0.533)