Onlinekredite als sinnvolle Alternative?

Onlinekredite als sinnvolle Alternative?


Kredite sind heutzutage ein gängiges Mittel, wenn es darum geht, die Haushaltskasse spontan aufzubessern - sei es für die Anschaffung eines neuen PKW oder die Finanzierung der nächsten Urlaubsreise. In den letzten Jahren hat sich auf diesem Markt eine neue Kreditform hervorgetan, die den gesamten Prozess vereinfacht und dem Kreditnehmer entgegenkommt, sofern dieser auf einige Aspekte achtet.

Was ist ein Onlinekredit und wie wird er beantragt?

Beim Onlinekredit handelt es sich um eine Kreditform, bei der der Antragsteller einen Kredit mit dem Institut seiner Wahl über das Internet abschließt. Hierfür bieten die unterschiedlichen Institute übersichtliche Plattformen an, auf denen virtuelle Formulare sowie die entsprechenden Konditionen zu finden sind. Nachdem der Antragsteller sämtliche Angaben zur gewünschten Kreditsumme sowie der Laufzeit getätigt hat, erfolgt eine Bonitätsprüfung seitens des Kreditinstitutes. Sofern der Kredit mitsamt der Rahmenbedingungen gewährt wird, erfolgt die Auszahlung der gewünschten Summe meist innerhalb eines kurzen Zeitraums.

Den Kredit richtig beantragen

Wer einen Onlinekredit beantragen möchte, der sollte sämtliche Modalitäten genau durchgehen und Schritt für Schritt abhaken. Mit Blick auf die Laufzeit gilt es zu beachten, dass längere Laufzeiten in der Regel teurer sind. Aus diesem Grund bedarf es einer exakten Kalkulation der monatlichen Finanzmittel. Anhand dieser Kalkulation kann anschließend bestimmt werden, wie viel Geld monatlich zurückgezahlt werden kann. Dieser Betrag sollte zwar nicht an die Grenzen der monatlichen Haushaltskasse stoßen, jedoch senken höhere monatliche Raten die Laufzeit und somit die gesamte Zinssumme, die an das Kreditinstitut zurückgezahlt werden muss.

Vorteile von Onlinekrediten

Verglichen mit Vertragsabschlüssen in Bankfilialen bietet der Onlinekredit mehrere wesentliche Vorteile. Bevor es zu einem Vertragsabschluss kommt, hat der Kreditnehmer die Möglichkeit, den günstigsten Kredit mithilfe von Vergleichsportalen oder individuellen Recherchen zu ermitteln. Somit kann er selbstständig auf die Suche nach fairen Konditionen gehen, ohne dabei Bankfiliale um Bankfiliale nach den Modalitäten befragen zu müssen.

Ein weiterer Vorteil sind die finanziellen Rahmenbedingungen, die ein Onlinekredit mit sich bringt. Da die Antragstellung schnell von statten geht und keine Unterhaltskosten für großflächige Filialnetze entstehen, können die Kreditinstitute diese Ersparnisse an ihre Kunden weitergeben. Somit liegen die Zinssätze zumeist unter denen von herkömmlichen Banken. Auch kommt es dem Antragsteller zugute, dass die gesamte Bearbeitungsdauer sehr kurz gehalten ist. Auf diese Weise ist es möglich, dass der Kredit schneller gewährt und die gewünschte Summe zeitnah ausgezahlt werden kann.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • bessere Vergleichsmöglichkeiten
  • günstige Zinssätze
  • geringer Zeitaufwand
  • schnelle Bonitätsprüfung
Welche Nachteile gibt es?



Aus rein finanzieller Sicht gibt es zunächst keine Nachteile. Allerdings ist das Internet noch immer ein Raum, in dem schwarze Scharfe nicht selten leichtes Spiel haben. Vor allem in Bereichen, in denen es um Finanzen geht, wittern kriminelle Strukturen ihre Chancen, sich zu bereichern. Aus diesem Grund sollten Anbieter in jedem Fall genau begutachtet werden, bevor ein Vertrag mit ihnen abgeschlossen wird. Ein wichtiger Indikatoren für einen seriösen Anbieter ist beispielsweise der Firmensitz. Anbieter, die ihren Sitz außerhalb der Europäischen Union haben, sollten allein schon aus rechtlichen Gründen gemieden werden. Weiterhin kann ein Kreditinstitut umso seriöser eingeschätzt werden je intensiver die Bonitätsprüfung verläuft. Die Prüfung verläuft zwar deutlich schneller als bei Kreditanträgen in Bankfilialen oder sonstigen Kreditinstituten, jedoch wird ebenfalls erhöhter Wert auf die Kalkulation des Ausfallrisikos gelegt.

Darüber hinaus ist es für potentielle Kreditnehmer sehr wichtig, dass sie sich selbstständig über sämtliche Modalitäten wie Laufzeiten oder Zinsen informieren. Zwar bieten die Kreditinstitute auch online die Möglichkeit, Fragen zu äußern, persönliche Beratungsgespräche sind hingegen nicht immer möglich. Daher kann es sich durchaus lohnen, verschiedene Anbieter in puncto Laufzeiten und Zinsen zu vergleichen, um einen Kredit zu bestmöglichen Konditionen zu erhalten.

Vor- und Nachteile gegenüber gestellt, sind Onlinekredite definitiv eine sinnvolle Alternative zu herkömmlichen Ratenkrediten. Allerdings sollten die unzähligen Angebote möglichst genau begutachtet werden, um auch tatsächlich die besten Konditionen zu erhalten.



Sie befinden sich hier: Onlinekredite als sinnvolle Alternative?   (C33827)
Copyright © 2000 - 2019 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Finanzmarkt.de | 16.07.2019 | CFo: Yes  ( 0.480)