Ratgeber Ausbildungskredit

Können meine Eltern für mich ein Ausbildungsdarlehen beantragen?
28072014_115828544_1000.jpg


Die Beantragung eines Bildungsdarlehens muss grundsätzlich vom Studenten oder Auszubildenden selbst erfolgen. Natürlich können die Eltern beim Ausfüllen des Antrages helfen, als Kreditnehmer können sie jedoch nicht auftreten. Dies ist auch nicht nötig, denn beim Abschluss eines Bildungsdarlehens bleiben das Einkommen der Eltern sowie deren Vermögen grundsätzlich unberücksichtigt. So ist es auch Kindern von Eltern ohne Einkommen und Vermögen möglich, die entsprechende Kreditsumme zu beantragen und ihre Ausbildung zu finanzieren.

weitere interessante Tipp's
» Was ist der Unterschied zwischen einem "normalen" und einem Ausbildungsdarlehen?
» Geben alle Banken einen solchen Spezialkredit?
» Was ist, wenn ich die Ausbildung abbreche?
» Wann muss man einen Ausbildungsdarlehen zurückzahlen?
» Muss man dies nachweisen, wofür man das Darlehen genutzt hat?
» Darf man das Darlehen nur für bestimmte Dinge einsetzen?
Sie befinden sich hier: Ratgeber Ausbildungskredit - Können meine Eltern für mich ein Ausbildungsdarlehen beantragen?   (C33276)
Copyright © 2000 - 2018 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Finanzmarkt.de | 18.12.2018 | CFo: Yes  ( 0.532)